Ein Jahr ins Ausland

Hallo,

mein Name ist Alicia Mate Escarda, ich bin 15 Jahre alt und gehe in die Klasse 10e. Da wir seit diesem Jahr eine Oberstufe haben, wurde der Schule eine Kooperation mit dem Rotary Club angeboten. Der Rotary Club gibt Schülern die Möglichkeit, nach der 10. Klasse für ein Jahr ins Ausland zu gehen und dort die 11. Klasse zu machen.

Ursprünglich hatte ich vor, nach der 10. Klasse für ein Jahr bei meiner Oma in Spanien zu wohnen und dort weiter zur Schule zu gehen. Mein Vater ist Spanier und ich hatte schon immer ein großes Interesse an anderen Kulturen und Sprachen. 

Meine Lehrer wussten von meinem Plan und so kam unser Didaktischer Leiter Herr Eckstein auf mich zu und hat mir vom Rotary Club erzählt. Ich war sofort an dem Austauschprogramm interessiert. Herr Eckstein gab meine Daten an den Jugenddienstbeauftragten des Rotary Club, Herrn Engster, weiter. Kurz darauf rief dieser auch schon bei uns an und hat einen Termin mit meinen Eltern und mir vereinbart. Danach ging alles sehr schnell.                    

   

Ich bekam einen Bewerbungsbogen, den ich online ausfüllen musste. Dieser war sehr umfangreich, ich musste verschiedene Fotos einfügen und viele Fragen beantworten. Dabei konnte ich auch schon meine drei Wunschländer angeben. Diese sind Argentinien, Ecuador und Neuseeland/Australien.

Vor kurzem habe ich eine Einladung zum ersten Orientierungswochenende in Wernigerode bekommen. Dort werde ich die anderen Teilnehmer unseres Distrikts kennenlernen und mein Austauschland erfahren. Ich freue mich schon sehr auf das Wochenende und mein Austauschjahr.

Text und Foto: Alicia Mate Escarda

Zurück