Engagement für den Frieden

Im Winter 2016 fand wieder die Haus- und Straßensammlung für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Salzgitter statt. 

Wie auch in den vorangegangenen Jahren beteiligten sich engagierte Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs unserer IGS daran und gingen mit den Sammelbüchsen von Haus zu Haus und durch die Straßen Salzgitters. Die Resonanz und die Spendenfreudigkeit in der Bevölkerung waren sehr unterschiedlich.

Neben den zum Teil recht großzügigen Spenden und positiven Ansprachen erfuhren die Sammlerinnen und Sammler zuweilen auch deutliche Ablehnung und Nichtbeachtung. 

Sie ließen sich dadurch nicht entmutigen und am Ende der Sammelaktion kam für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge der stolze Gesamtbetrag von 2781 € zusammen.

Anfang Mai wurden alle an der Sammlung beteiligten Schülerinnen und Schüler in das Rathaus eingeladen und ihr Engagement gewürdigt.

Oberbürgermeister Frank Klingebiel hob hier besonders hervor, wie wichtig es ist, dass auch heute noch junge Menschen sich bereit erklären, Einsatz für eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe zu zeigen. Die IGS war dabei.

Text: Ulrich Borns
Foto: IGS Salzgitter

Zurück