w

Aktuelles

Unterricht

Schulprofil

Oberstufe | Sek. II

Downloads

Galerie

Gesellschaftslehre

Fachbereichsleitung (kommissarisch): Nadine Vogler
E-Mail: nadine.vogler@igs-sz.de

In Gesellschaftslehre setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit Themen aus den fachlichen Teilbereichen Geschichte, Geografie, Politik sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften auseinander. Die Verbindung dieser verschiedenen Disziplinen ermöglicht es, aus deren unterschiedlichen Perspektiven ausgewählte Fragestellungen und Probleme zu betrachten und eröffnet so einen besonders breiten Zugang zum Unterrichtsstoff. Dies wiederum hilft den Schülerinnen und Schülern zu erkennen, dass geschichtliche, geografische, politische, wirtschaftliche und soziale Tatsachen, Ereignisse und Zusammenhänge meist nicht isoliert voneinander, sondern auf unterschiedlichste Art und Weise miteinander verwoben sind.

Der Fachbereich befindet sich im stetigen Aufbau. So liegen Aufgaben wie die Erstellung der hauseigenen Lehr- und Arbeitspläne sowie die Implementierung des Kerncurriculums, d.h. dessen Umsetzung in kompetenzorientierte Unterrichtseinheiten, im Tätigkeitsbereich der Fachgruppen der einzelnen Jahrgänge. Außerdem werden den Schülerinnen und Schülern im GL-Unterricht zentrale Lern- und Arbeitsmethoden vermittelt und gezielt trainiert.

Informationen zum Schuljahr 2019/20
In Gesellschaftslehre setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit Themen aus den fachlichen Teilbereichen Geschichte, Geografie, Politik sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften auseinander. Die Verbindung dieser verschiedenen Disziplinen ermöglicht es, aus deren unterschiedlichen Perspektiven ausgewählte Fragestellungen und Probleme zu betrachten und eröffnet so einen besonders breiten Zugang zum Unterrichtsstoff. Dies wiederum hilft den Schülerinnen und Schülern zu erkennen, dass geschichtliche, geografische, politische, wirtschaftliche und soziale Tatsachen, Ereignisse und Zusammenhänge meist nicht isoliert voneinander, sondern auf unterschiedlichste Art und Weise miteinander verwoben sind.

Außerdem werden den Schülerinnen und Schülern im GL-Unterricht zentrale Lern- und Arbeitsmethoden vermittelt und gezielt trainiert.

Auch der Besuch von außerschulischen Lernorten ist Teil des Gesellschaftslehreunterrichts. In Museen, Ausstellungen und interaktiven Führungen können sich die Schülerinnen und Schüler vertieft mit den Unterrichtsinhalten beschäftigen. In den Jahrgängen 5-8 fahren die Klassen je nach Themenschwerpunkt mindestens einmal ins Schloss Salder und besuchen dort eine Ausstellung mit entsprechendem Workshop. In Jahrgang 10 findet eine Exkursion ins ehemalige Konzentrationslager nach Bergen-Belsen statt.

Im Fach Gesellschaftslehre werden an der IGS Salzgitter Wahlpflichtkurse angeboten. In dem Doppeljahrgang 9/10 findet der WPK „Globalisierung“ Zuspruch von den Schülerinnen und Schülern. In diesem WPK können sich die Schülerinnen und Schüler vertieft mit einem Teilbereich des Faches Gesellschaftslehre auseinandersetzten.

Für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7/8 findet der WPK „Hexen, Wölfe, Wikinger – Von Harz bis an die Küste- Norddeutschland“ statt. In diesem WPK wird das direkte Lebensumfeld der Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt gestellt. Durch Fragen und Ideen haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die Themenschwerpunkte des WPKs mitzubestimmen.

IGS Salzgitter